Schneiders Knaller-Spiel in Hollabrunn

Diesmal verfasst von den Smokies (DANKE!):

An diesem netten Feier-Tagerl sind wir also nach Hollabrunn aufgebrochen und haben auf der Tribüne ein Platzerl in der Sonne genossen. Anpfiff: Von der ersten Spielminute an wurde von uns so viel Druck ausgeübt, dass Hollabrunn in die eigene Hälfte gedrückt wurde. Unsere Burschen wurden diesmal wieder von Eli komplettiert.

Wie schon in den vorangegangenen Partien gegen Großrußbach oder Sierndorf dauerte es bis zur 25. Minute als endlich das erlösende 0:1 von Dominik Schneider reingepfeffert wurde. Die Truppe spielte unverändert weiter druckvoll nach vorne. Doch das zweite Tor wollte uns vor der Pause nicht gelingen. In dieser Phase hatte Hollabrunn zwei Möglichkeiten auf den Ausgleich. Einmal warf sich Panther Vinzi dem Angreifer entgegen und konnte somit den sicheren Ausgleich verhindern, beim zweiten Mal war unser Goalie bereits geschlagen, aber Robin konnte noch vor der Torlinie den Ball abfangen.

Nach der Pause folgte ein Feuerwerk aus Angriffen aus denen innerhalb von 5 Minuten 3 Tore resultierten. 0:2 wieder Dominik Schneider, 0:3 Moritz Pfaller, 0:4 Dominik Artinger. Die Gegner waren nun endgültig niedergerungen und wir machten noch das halbe Dutzend voll: durch den heute kaltschnäuzigen Dominik Schneider und unseren Goalgetter Moritz Pfaller. Obwohl wir wieder viele Chancen ausgelassen haben, gewinnen wir kontinuierlich unsere Matches hoch und sehr eindeutig.

Der zweite Platz ist nun für uns völlig verdient eingefahren und kommende Woche kommt es zum großen Endspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Horn. Wenn jemand die Truppe aus dem Waldviertel in die Schranken weisen kann, dann sind es unser Mädl & die Burschen. Sollte es wieder so ein hochklassiges Spiel wie in Horn werden, dann würde sich diese Partie viele Zuschauer verdienen. Lasst uns die Meisterschaft mit recht vielen Schlachtenbummlern beenden!

Iris und Roman Rauch

Kommentar von Coach Andi: "Wir hatten gefühlte 80 % Ballbesitz und Eli hat wieder gespielt, als hätte sie keine Pause gemacht. Ein wirklich tolles Spiel der Truppe, auf die ich sehr stolz bin. Einziges Manko: Die Chancenverwertung in der ersten Halbzeit. Es zeugt aber von Reife, wie wir schon "Probleme" dann im Team gemeinsam lösen und trotzdem wieder ziemlich eindeutig gewinnen! Wir Trainer freuen uns schon auf das Spitzenspiel kommende Woche in LE!"

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.