NSG U15 in Landesliga gefordert!

Nach den ersten 6 Wochen unserer Spielgemeinschaft gibt es eine erfreuliche Zusammenfassung, auch wenn die Ergebnisse (noch) nicht stimmen. 8 Spieler des SVLE aus den Jahrgängen 2004 und 2005 trainieren seit Juli bei der U15-Spielgemeinschaft Leobendorf/Langenzersdorf und spielen im Oberen Playoff der Landesliga, also der höchsten Spielklasse für diese Altersstufe in Niederösterreich. Schon die ersten Gespräche im Frühjahr waren sehr positiv und Erwartungen wurden großteils übertroffen. Zwar ist der Kader mit 25 Spielern recht groß, aber dadurch konnten wir Urlaube und Verletzungen gut ausgleichen und jedes Spiel mit vollem 16-Mann-Kader bestreiten.

Die Gegner sind erwartungsgemäß sehr stark. So konnten wir gegen das 'Future-Team' der AKA St. Pölten (die besten U14-Spieler aus NÖ) in der 1. Halbzeit ganz gut mithalten, hatten zu Beginn der 2. Halbzeit 2 Riesenchancen (die wir leider nicht verwerteten) und mussten uns durch 2 Doppelschläge nach einer Stunde und knapp vor Schluss geschlagen geben. Im Spiel gegen die Admira (ebenfalls mit ausgesuchten U14-Spieler aus Wien und NÖ) waren wir von Anfang an klar unterlegen, kamen nicht in die Zweikämpfe und holten uns eine 2-stellige Abfuhr. Schuld daran waren vor allem 3 Tore in den letzten Minuten vor der Pause, die unser Selbstvertrauen schwer getroffen haben.

Erfreulich war unser bisher einziges Heimspiel, das aufgrund der schweren Regenfälle nach Hagenbrunn (von dort spielen auch 3 Burschen mit) verlegt wurde. Gegen Angern waren wir stärker in den Zweikämpfen und der Spielverlauf mit 2 schnellen Toren zu Beginn war auch hilfreich, das Spiel mit 5:2 zu gewinnen.Als letztes Spiel in der englischen Woche zu Schulbeginn (3 Spiele in 6 Tagen) fuhren wir 170 km nach Seitenstetten, aber leider auch von dort ohne Punkte und Tore heim. Nach 5 Minuten vergaben wir eine Topchance und gleich darauf einen Elfmeter. Seitenstetten war uns körperlich weit überlegen, aber wir haben auch zu wenig dagegen gehalten.

Trotz der aktuellen Tabelle ist die Bilanz sehr positiv. Die Burschen aus mehreren Vereinen haben sich als Mannschaft schnell zusammengefunden und es sind keine Gruppenbildungen zu erkennen. Beim Training waren auch in der Ferienzeit mindestens 15 Kids. Jetzt sind es 20 oder mehr und der Konkurrenzkampf um die 11 Start- und 16 Kaderplätze wird dadurch positiv angeheizt, was die Qualität der Trainings verbessert und das freut uns Betreuer :-)

Unsere Burschen haben den Sprung in die Landesliga gut geschafft. Sie beweisen sich in den Trainings und bekommen viele und weltvolle Einsatzminuten auf hohem Niveau. Auch die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam macht viel Spaß, da die Spielphilosophie und viele Ideen ähnlich sind und alles sehr 'unaufgeregt' abläuft. Also wie gesagt eine sehr positive Zusammenfassung der ersten Wochen - hoffentlich geht es weiter so! Wir spielen auch in Langenzersdorf: zum ersten Mal am Sonntag, 23.9. um 15 Uhr gegen Brunn/Geb. und unsere Jungs aus LE würden sich sicher über bekannte Gesichter freuen...!

 

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.