Derbytime mit genialer Moral!

Tolles Fußballwetter herrschte im wunderschönen Stadion des SV Stetten, das fast aus allen Nähten platzte. Langenzersdorf wollte sich nach der letzten 1:4-Niederlage rehabilitieren und geht mit großen Erwartungen in das Spiel gegen die NSG Korneuburg. Bereits nach 4 Minuten kommt der erste Schock für LE, Korneuburg geht mit 1:0 in Führung. Es geht Schlag auf Schlag, bereits nach 14 Minuten steht es 3:0 für die Gastgeber. Langenzersdorf findet bis dahin kein geeignetes Mittel gegen die gut organisierte Mannschaft des Gegners. Nach dem 0:3 reagiert der Trainer und nimmt einige taktische Umstellungen vor – mit Erfolg. Drei Minuten später ergibt sich das erste Tor für den SVLE durch Daniel Aichmayr. Langenzersdorf spielt weiter mit großem Elan und Adrian Wilfing verkürzt noch vor der Pause auf 3:2.

Hochmotiviert geht der SVLE nach der Pause aufs Feld und wird dennoch kalt erwischt. 4:2 für Korneuburg, die Situation ist abermals nahezu aussichtslos. Jedoch beweist Langenzersdorf große Moral und Adrian Wilfing verkürzt abermals mit einer sehenswerten Einzelaktion auf 4:3. Die Jungs versuchen jetzt alles um denAusgleich zu erzielen. Diese Motivation erhält durch eine krasse Fehlentscheidung des Schiedsrichters erneut einen Dämpfer. Mateusz Gruca wird aus einem Meter Entfernung an der angelegten Hand angeschossen und zum Entsetzen aller zeigt der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Korneuburg verwandelt zum 5:3.

Wieder erscheint die Situation für den SVLE hoffnungslos. Dennoch zeigt die Mannschaft Kampfgeist und unglaubliche Moral. Bereits vier Minuten später nimmt Adrian Wilfing erneut Maß und trifft zum 5:4. Nach weiteren zwei Minuten fasst sich unser Goalgetter nochmals ein Herz, geht durch die gegnerischen Abwehrreihen und gleicht zur großen Freude der Fans zum 5:5 aus. Fast wäre dem SVLE noch in letzter Minute der Siegestreffer gelungen, doch der Schiedsrichter pfeift punktgenau nach 70 Minuten das Derby ab.

Obwohl es für dieses Spiel nur einen Punkt gibt, fühlt sich das hart erkämpfte Unentschieden letzten Endes wie ein Sieg an. Ein großes Lob an die Moral und den Kampfgeist der gesamten Mannschaft!

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.