Obergänserndorf ohne Chance

Diesmal zu Gast: Obergänserndorf. Das Hinspiel konnten wir klar für uns entscheiden, daher war der Optimismus sehr groß, wieder drei Punkte einzufahren. Von Beginn weg waren wir überlegen, und diesmal gelang uns auch das wichtige frühe Tor zur 1:0 Führung bereits nach 2 Minuten. Die Gäste brachten den Ball nicht weg, Julian zog aus 12 Meter ab und versenkte diesen im Tor. Mit dieser Führung erspielten wir uns einige Torchancen. Doch es dauerte bis Mitte der ersten Halbzeit bis wir nachlegten. Dennis tankte sich auf der linken Seite nahe der Torout-Linie durch, spielte einen perfekten Stanglpass und Fabian brauchte nur noch den Fuß hinhalten um auf 2:0 zu stellen.

Man merkte die Spielfreude der Kids, es folgten einige schöne Kombinationen und so dauerte es nicht lange und der nächste Treffer fiel. Erneut war es Fabian der den gegnerischen Tormann bezwingen konnte. Leider konnten wir allerdings einige weitere gute Chancen nicht nutzen um den Vorsprung noch deutlich zu erhöhen. Hinten stand unsere Abwehr mit Robin, Leonie und Samuel ausgezeichnet und ließ nichts anbrennen. Die 3:0 Führung zur Halbzeit kam uns sehr entgegen, da sich in Halbzeit zwei das Bild etwas änderte.

Wie schon in der Vorwoche verloren wir nach der Pause etwas den Faden, brachten uns durch individuelle Fehler selbst in Probleme und mussten den Treffer zum 1:3 hinnehmen. Man merkte wieder etwas die Verunsicherung, jedoch konnten wir einen weiteren Treffer verhindern. Danach fingen wir uns wieder und zeigten auch in Halbzeit zwei, dass wir mit Kombinationsspiel sehr erfolgreich sein können. Eine der schönsten Kombinationen – mehrmaliger Doppelpass ab der Spielfeldmitte mit guter Flanke von rechts - war leider nicht von einem Torerfolg gekrönt. Dann war es wieder einmal Lenny, der zuschlug. Er konnte einen weiten Abschlag vor dem Tormann erwischen und der Ball rollte zum 4:1 ins Tor der Gäste. Damit war das Spiel zu unseren Gunsten entschieden, daran änderte auch ein weiterer Treffer von Obergänserndorf nichts mehr.

Es war heute eine sehr gute erste Hälfte, nach der Pause etwas Verunsicherung, aber der Sieg geht völlig in Ordnung und so lebt die Chance auf den 2. Tabellenrang. Erwähnen möchte ich heute noch das Debüt von Felix: Sehr bemüht und zweikampfstark hat er sich in unserer Mannschaft gut integriert. Nächste Woche wartet das schwere Auswärtsspiel gegen Leobendorf. Mal sehen, ob wir uns für die deutliche Heimniederlage revanchieren können...

Trainer, Michael Jirka

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.