Stetteldorf noch Punkt abgerungen

Am Samstag 6.10. fand das nächste Spiel in der U12 statt. Gegner am heimischen Platz war der SV Stetteldorf. Auswärts konnten wir einen knappen 1:0 Sieg einfahren. Leider konnte Leonie an diesem Vormittag nicht dabei sein, da sie mit der Mädchenauswahl spielte. Aber unsere Burschen versuchten den Ausfall gut wettmachen. Vor allen in der ersten Halbzeit waren wir feldüberlegen, kamen zu einigen Torchancen, doch stand die Verteidigung der Stetteldorfer gut und wir fanden kein Mittel um zu einem Torerfolg zu kommen. Im Mittelfeld konnten wir einige gute Spielzüge vortragen, jedoch klappte meist der letzte Pass nicht oder unsere Torschüsse gingen knapp daneben.

Die Stetteldorfer hatten eindeutig weniger vom Spiel. Dann kam es so wie oft im Fußball: Eine kleine Unachtsamkeit in unserer Abwehr und ein gegnerischer Stürmer konnte alleine auf unser Tor zulaufen, ließ unserem Schlussmann Clemens keine Chance und verwertete trocken zum 1:0 für die Gäste. Dies war zugleich der Pausenstand. Es bestand für mich aber kein Anlass zur Unruhe, hatten wir doch noch 30 Minuten Zeit das Spiel zu drehen.

Die zweite Halbzeit war aber von einigen Fehlern und Unordnung geprägt, so bekamen die Gäste im Mittelfeld ein Übergewicht und auch zu einigen Torchancen. In der 35. Minute grätschte Samuel zu ungestüm im Strafraum in den gegnerischen Spieler und der Schiedsrichter entschied völlig zu Recht auf Elfmeter für die Gäste. Dieser wurde souverän verwandelt, unser Tormann Tobias (in der Halbzeit eingewechselt) war ohne Abwehrchance. Nun war komplett der Faden gerissen und noch mehr Unsicherheit machte sich breit. Man hatte nicht mehr das Gefühl, dass wir hier noch etwas Zählbares mitnehmen können. Wir erspielten uns kaum noch Torchancen und mussten noch von Glück reden nicht einen weiteren Treffern kassieren zu müssen.

In der Schlussphase versuchten wir noch etwas mehr zu riskieren, und tatsächlich gelang 9 Minuten vor dem Schlusspfiff der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Dennis. Nun war auf einmal wieder die Motivation vorhanden hier doch noch etwas zu holen, und wir drückten auf den Ausgleich. Es war jedoch auch immer die Gefahr eines Konters vorhanden, jedoch mehr als einen Freistoß der knapp am Tor vorbeiging, konnten unsere Gäste in der Offensive nicht mehr setzen.

Es war dann wieder mal unserem Top-Torschützen Lenny vorbehalten, den Vormittag doch noch versöhnlich zu gestalten. Er setzte sich links gegen einen Verteidiger durch und netze zum 2:2 Ausgleich ein. Großer Jubel unserer Kids und man merkte sie wollen noch mehr. Wir hatten auch noch die Chance das Spiel komplett zu drehen, aber es gelang kein weiterer Treffer. So blieb es beim 2:2 Unentschieden.

Damit konnten wir den 2. Tabellenrang vorerst verteidigen. Da wird es aber noch spannend werden, es ist nur ein Punkt Differenz vom 2. bis zum 4. Platz in der Tabelle.

 von Trainer Michael Jirka

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.