Pfaller-Festspiele in Sierndorf

Und dann - gibt es Tage, wo ein Spiel wie auf einer schiefen Ebene läuft, das Runde aber einfach nicht ins Eckige will. So geschehen in der ersten Halbzeit kürzlich in Sierndorf. Erst in der 19. Minute erlöste David Müller in cooler Manier die mitgereisten Fans mit dem 1:0. Davor gab es vieieieiele Verstolperer, vieiieiele Chancen - aber auch vieieieiele Paraden der ganz sicher besten Torhüterin im Umkreis! Vivienne brachte die LE-Stürmer ein ums andere Mal zur Verzweiflung! Drückend überlegen gelang dem SVLE nur mehr das zweite Tor vor dem Pausenpfiff. Moritz Pfaller, na klar, netzte ein. Er, der bis dahin fast an der gegnerischen Torfrau und am fehlenden Zielwasser zu verzweifeln schien...

Coach A. und Coach M. rüsteten die SVLE-Neun in der Halbzeitpause neu auf, stellten auch in der Abwehr um. Diese stand aber dann mit Dominik, der nach langer Verletzungspause viel Spielzeit bekam, etwas zu weit vorn. Und so fiel auch das 1:2. Der unterbeschäftigte Goalie Vinzenz konnte den Anschlusstreffer nicht verhindern! Wer dachte, dass jetzt die Zeit der Gastgeber kommt, wurde enttäuscht. Es kam die Zeit von Goalgetter Moritz Pfaller: Weitere fünf (!!!) Tore erzielte der technisch versierte Wirbelwind, der jetzt konzentriert agierte! Davon auch ein Elfmeter und ein indirekter Freistoß aus etwa vier Metern. Neben noch einigen sehr schönen Spielszenen, ließen sich David, Armin und Co. doch ein wenig von der unstrukturierten Spielweise der Sierndorfer ansteckten. Auch das zweite Gegentor war eigentlich unnötig. Trotzdem wurde der zweite Platz hinter Horn mit diesem 7:2 eindrucksvoll bestätigt und das kommende Auswärtsspiel in Hollabrunn am Nationalfeiertag um 11 Uhr wird wohl auch für die Einteilung in der Frühjahrssaison (Oberes oder Mittleres Playoff!) ausschlaggebend sein!

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.