6:0-Sieg gegen Großrussbach

Gleich vorweg: Es gibt Spiele im Fußball - auch im Nachwuchs -, wo vieles gelingt, nur der finale Abschluss will und will nicht klappen. Vielleicht weil die Goalgetter schlecht drauf sind, vielleicht, weil manche Spieler die Gegner unterschätzen und zu eigensinnig agieren... Kurz: So ein Spiel lieferte unsere U11 am vergangenen Sonntag ab. Die aufopferungsvoll kämpfenden Großrussbacher hatten eigentlich nicht den Funken einer Chance. Aber schon vor dem Führungstreffer von David Müller in der 8. Minute wurden 100%ige fast im Minutentakt vergeben. Auch die Führung machte die Mannschaft nicht lockerer. Vor allem Moritz Pfaller haderte ein ums andere Mal mit sich selbst - und mit seinen Mitspielern... Nachdem Dennis Novak dann doch erhöhen konnte, bestanden die Trainer darauf, dass der Goalgetter den fälligen Elfmeter schießt. Was er dann doch tat und auch verwandelte. Dennis Novak stellte mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag den Halbzeitstand von 4:0 her.

Wer dachte, in der zweiten Halbzeit wird das erwartete Torfeuerwerk abgeschossen, irrte. Durch wenig Laufarbeit und Einsatz wurden auch weniger Chancen kreiert. Und so dauerte es bis zur 54. Minute, ehe Moritz der zweite Treffer gelang. Zwischendurch saß auch die Blaue Karte bei Schiri Hosseini sehr locker und er verwies hüben wie drüben jeweils einen Spieler auf Zeit des Feldes. Drei Minuten vor Schluss netzte dann doch noch einmal Moritz ein und stellte den Endstand von 6:0 her. Das Positivste an diesem Spiel: Die Null stand und somit wurde Platz zwei im Mittleren Play-Off abgesichert. Zumal Bisamberg zur fast gleichen Zeit eine Niederlage in Hollabrunn einstecken musste! Nächste Woche geht es am Sonntag, 21.10., um 10:30 Uhr in Sierndorf weiter! Hoffentlich wieder mit mehr Teamplay...

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.