Hollabrunn ohne Chance: 9:2 Heimsieg

Im gewohnten 3-2-3 startete unsere U11 diesmal gegen ATSV Hollabrunn zu Hause etwas müde und unkonzentriert in die Partie. Zwei Spieler - Moritz und Robin - halfen am Vortag bei der U12 aus, dafür kompensierte Lenny, der auch oft bei der U11 trainiert, unsere zwei Ausfälle... Nach etwa zehn Minuten ging aber die Angriffsmaschinerie los. Jeder spielte wieder diszipliniert seine Rolle und auch der Platzgröße wurde ausgenutzt. Moritz, Lenny, Dennis und Dominik sorgten für eine komfortable Halbzeitführung. Goalie Vinzenz musste eigentlich nie eingreifen und wurde ein ums andere Mal auch in das Aufbauspiel einbezogen.

Gleich nach dem Wiederanpfiff erzwang Lenny (oder war's ein Eigentor?) das 5:0. Praktisch im Gegenangriff ein Missverständnis in der heimischen Abwehr und es stand nach einem schönen, aber abgefälschten Freistoß 5:1. Dem konzentrierten Angriffsspiel des SVLE tat dies keinen Abbruch und weitere zweimal Dominik, sowie Moritz und David Petronczki erhöhten bis kurz vor Schluss auf 9:1. Der zweite Treffer der Hollabrunner ganz zum Schluss war dann nur noch Ergebniskosmetik.

Mit nach vier Runden 10 Punkten sowie drei Siegen und einem Unentschieden (28:5 Tore!) liegt die U11 zwei Zähler hinter dem SV Horn (12 Punkte) an zweiter Stelle. Am kommenden Wochenende kommt es am Samstag, 29.9. um 10 Uhr zum "Gipfeltreffen" in Horn. Fans natürlich herzlich willkommen!

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.