22. Runde, Sonntag, 19.05.2019                                                            

SV Neuaigen : SVLE 2:4 (2 : 1)  

Schiedsrichter: Milinkovic             

Tore:  0:1  Bagyura  19‘, 1:1  Bayer  23', 2:1  Bayer (Elfm)  28‘; 2:2 und 2:3  Dollecal R.  72/76‘, 2:4  Soleimankhel  93‘.

Aufstellung: Hofstätter, Rainer, Bagyura, Schmiedl, Slama, Wilfinger, Stöger, König, Heimerl,Dollecal R., Wisinger

Ersatz:  Jovanovic; Haller, Schindelböck, Soleimankhel, Voith.

Tausch: Haller und Soleimankhel für Wilfinger und Wisinger 61'.

Gelb:    Soleimankhel.  

 

                     

Den besseren Start hat LE, nach 3‘ bereits eine gute Strafraumszene, die Heimischen klären aber. König zirkelt einen Freistoss in den Neuaigen-Strafraum, Bagyura setzt den Kopfball präzise in die Ecke – 0:1. Doch die Hausherren übernehmen danach das Kommando, setzen sich in den Zweikämpfen besser durch und kommen zu guten Chancen. Zunächst donnert Bayer einen Ball haarscharf am Pfosten vorbei, die nächste Unsicherheit der LE-Abwehr nützt er, aus 12m trifft er ins lange Eck. Nach ungeschickter Attacke an der Strafraumgrenze gibt es Elfmeter für Neuaigen, Bayer tritt an und verwandelt souverän. LE hat vor der Pause noch eine gute Szene, Stöger serviert Haimerl den Ball optimal, doch der Abschluss geht am Gehäuse vorbei, so darf die Pausenführung der Heimelf als verdient bezeichnet werden.

 Halbzeit 2 ändert sich das Spiel, LE ist engagierter und kommt durch Dollecal per Kopf und Haimerl zu zwei guten Möglichkeiten. Der knapp zuvor eingewechselte Haller geht einem Steilpass nach und wird vom Goalie getroffen, der Schiri zögert nicht und gibt Penalty für LE, leider scheitert Dollecal, Räuschl hält. Aber LE hat jetzt den Vorwärtsgang eingelegt, drängt Neuaigen in die Defensive und kommt häufig in Tornähe. 72‘ Haller legt den Ball auf Dollecal, der trifft nun besser und erzielt den Ausgleich. Wenig später landet ein Abpraller bei ihm und sein volley aus 18m ist perfekt – 2:3. Die Gastgeber kämpfen um einen Punkt, haben nach Eckball einen guten Kopfball der über die Latte streift, und in der 87‘ verhindert nur eine tolle Parade von Hofstätter den Ausgleich, der einen Volley-Schuss über das Gehäuse lenkt. Die Offensive Neuaigens eröffnet LE Raum für Konter, König auf Dollecal, dieser legt Soleimankhel vor, der aus kurzer Distanz den Endstand herstellt. Eine starke 2.te Hälfte beschert LE 3 Punkte in einer abwechslungsreichen und spannenden Partie.

 

Reserve Neuaigen : SVLE      2:1  (0 : 1)

Tore:  0:1 Fitzi B.  2‘; 1:1  63‘, 2:1  93‘.

Aufstellung: Jovanovic, Korp, Fitzi M., Hermanek, Mayer, Schindelböck, Alfallah, Meißner, Fitzi B., Haller, Zoncsits.

Tausch: Daschl, Meyer.                         

LE geht gegen den Tabellenführer rasch in Führung und ist das bessere Team, doch die Topchancen werden nicht genützt. Neuaigen kommt auf und gleicht aus, LE kann weitere Chancen nicht verwerten und wird mit einem Gegentreffer in der Schlussminute bestraft.

                                                                      

 

 

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.