9.Runde
Samstag, 29.09.2018

USV Leitzersdorf : SVLE 3 : 2 (1 : 1)

Schiedsrichter: Bingöl
100 Zuschauer
Tore: 1:0 Januzi 33', 1:1 Haimerl 45'; 2:1 Sicaja 56', 2:2 Wisinger (Elfm) 76', 3:2 Nendwich (Elfm) 87'.

 Langenzersdorf:

Jovanovic
Rainer, Schmiedl, Dollecal A.
Haimerl, König, Stöger, Soleimankhel, Mandl
Wisinger, Fink

Ersatz:  Dollecal R., Haller, Nowak, Voith, Wilfinger.
Tausch: Nowak für Fink 45', Dollecal R. für Haimerl 81'.
Gelb: Stöger, Dollecal A., Soleimankhel.

 Spielverlauf: 

Das Spiel nimmt sofort Fahrt auf, bereits in der 2' muss ein Heimverteidiger auf der Linie retten, im Gegenstoß landet ein Volley an der LE-Querlatte. Das Spiel ist schnell und kampfbetont, langsam übernehmen die heimstarken Leitzersdorfer das Kommando und sind öfter im LE-Strafraum zu finden, in der 28' zeichnet sich Jovanovic bei einem guten Schuss aus, doch in der 33' gehen die Heimischen in Führung, der Ball aus 22m war scharf und platziert. Aber LE kommt auch zu Chancen, zunächst wird ein Stöger-Schuss aus 12m abgewehrt, kurz vor dem Pausenpfiff wird der schönste Spielzug von LE belohnt, Haimerl setzt das Leder in den Kasten, mit dem Remis geht es in die Kabinen.

Hälfte 2 bleiben die Heimischen feldüberlegen und haben Pech, als ein Heber über den LE-Keeper knapp am Gehäuse vorbeigeht. In der 56' spielt Haselmayr gut auf Sicaja, kurzer Haken satter Schuss aus 14m und die Heimelf ist wieder in Front. In der 65' findet ein Freistoss den Kopf eines Leitzersdorfers, doch Jovanovic wehrt ab. LE kommt selten in den gegnerischen Sechzehner, doch einmal setzt sich Mandl entschlossen durch, wird gefoult und erhält einen Penalty; Wisinger verwandelt trocken zum neuerlichen Ausgleich. Die Gastgeber wirken zwar besser, doch das Unentschieden scheint für LE machbar, aber man bekommt den Ball hinten nicht weg, ein Stürmer sprintet damit in den Strafraum und wird zu Fall gebracht, auch hier zögert der Schiri keine Sekunde, den Elfmeter verwandelt Nendwich sicher. Der späte Verlusttreffer war unglücklich, doch der Heimsieg muss als verdient anerkannt werden, zumal Leitzersdorf in der Nachspielzeit das Ergebnis noch hätte verbessern können.

 

 

Reserve Leitzersdorf : SVLE    0 : 2   ( 0 : 1 )

Aufstellung: Hermanek, Ahamadu, Fitzi M., Mayer, Korp, Haller, Wilfinger, Schindelböck, Klima, Alfallah K., Zoncsits.

Tausch:  Fitzi B., Kroiss, Meyer, Lorenz.

Tore: Haller, Alfallah.                       Gelb: Kroiss

Gegen die bisher ungeschlagenen Leitzersdorfer präsentiert sich LE kompakt und spielfreudig, der Erfolg geht absolut in Ordnung, gute Leistung! 

 

 

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.