Mit der „Dampflok“ zur Topplatzierung - 2. und 4. Platz in Enzersfeld

Unsere beiden U9 Teams: TR Robert Hermanek, Michael Reither, Langenzersdorf A: Oliver, Marcus, Nico., Bruno, Daniel, Robert. Langenzersdorf B: Anna, Jakob S., Niklas, Liam, Finn, Henri

Erstmals konnten wir mit der U9 mit gleich zwei Mannschaften an einem Turnier teilnehmen! Unsere Kids zeigten dabei eine ebenso tolle Leistung wie beim letzten Turnier in Wien. Trainer Robert Hermanek stellte zwei Mannschaften zusammen, die mit Laufe des Turniers für einige Überraschungen sorgten.

Doch eines nach dem anderen und erstmal zum Team A: Gleich zu Beginn kommt es zu einem packenden Schlagabtausch gegen den späteren Turniersieger SV Leobendorf. Ein 1:3 Rückstand konnte noch ausgeglichen werden und erst in der letzten Minute musste sich das Team mit 3:4 geschlagen geben. Im Spiel zwei folgte eine Glanzvorstellung gegen SV Sierndorf. Mit wirklich sehenswerten Kombinationen und Toren wurde das Spiel ganz klar mit 8:0 gewonnen. Mit einer ebenso guten Vorstellung im Spiel drei kann in einem sehr spannenden Spiel der FC Klosterneuburg mit 3:2 bezwungen werden. Der Showdown dann im letzten Spiel gegen das eigene B Team. Doch dazu später.

Unser U9 B-Team musste sich zwar im ersten Spiel gegen den SV Leobendorf mit 4:0 geschlagen geben, konnte dabei jedoch selbst einige Torchancen herausarbeiten. Mit viel Kampfeinsatz im zweiten Spiel zog das Team allerdings knapp mit 0:1 gegen den FC Klosterneuburg den Kürzeren. Doch dann der erste Sieg im 3. Spiel. Mit einer erfrischenden und herzhaften Vorstellung gegen den SV Sierndorf gelingt unserem Finn ein sehenswertes Tor zum 1:0 Endstand! Der Showdown dann im letzten Spiel im direkten Duell unserer beiden U9 Teams bei einer tollen Stimmung in der Halle. Das Spiel ist sehr ausgeglichen und das Team A geht schließlich mit 1:0 in Führung. Doch das Team B steckt nicht auf. Unermüdlich läuft und kämpft die Truppe. Allen voran unser Henri, der sich dafür den Spitznamen „Dampflok“ einheimst. Und als Belohnung gelingt dann sogar noch der Ausgleichstreffer zum gerechten 1:1 Endstand.

Mit einem 2. und 4. Platz bei diesem Hallenauftritt machte die Siegerehrung natürlich besonders viel Freude. Und gefeiert wurde natürlich wieder gemeinsam. Eine tolle Vorstellung unserer U9, die viel Freude auf die nächsten Aufgaben macht. Weiter zum nächsten Vergleich geht’s schon kommenden Sonntag, 26. Januar 2020 beim Hallenturnier in Korneuburg in der Guggenbergerhalle. Anpfiff ist um 11:00.Das U9 Team und die Trainer freuen sich wieder auf zahlreiche und vor allem wieder so lautstarke Unterstützung wie diesmal!

LE, 19.01.2020, mr

Drucken E-Mail

Starke Performance in Wien

Unser heutiges U9 Team: Robert H.(TR), Oliver, Lucas, Marcus, Jakob S., Bruno, Niklas, Daniel, Robert, Jakob H., Nico

Zum Auftakt der Hallensaison im Jahr 2020 war unsere U9 zu Gast beim Neujahrsturnier des FCJ-Alt-Ottakring in Wien. Nach der Ferienpause ging es dabei in erster Linie wieder das Spiel in der Mannschaft zu finden. Und das gelang doch sehr gut. Als einzige „Nicht-Wiener“-Mannschaft in einem starken Turnier.

Gleich im ersten Spiel gegen den FAC ging es voll zur Sache. Die ersten 6 Minuten konnte unsere U9 mit dem spielerisch und technisch starken Gegner noch mithalten. Leider fanden wir aber im gesamten Spiel kein Rezept, den FAC in Bedrängnis zu bringen. Es wurden auch kaum Torchancen herausgearbeitet und so ging die Partie mit 0:3 verloren. Positiv war der kämpferische Einsatz und einige tolle Torparaden von unserem Niklas, der eine höhere Niederlage vereitelte.

Im 2. Spiel gegen den FC Mariahilf aber ein komplett anderer Spielverlauf. Unser U9 gab eindeutig den Ton an. Unsere frech aufspielenden Kids konnten mit kämpferischem Einsatz und guten Kombinationen viele Torchancen herausarbeiten und wurden am Ende mit ein 4:0 Sieg dafür belohnt. Stark umkämpft das 3. Spiel gegen den ASK Erlaa. In einer sehr ausgeglichenen Partie kam es auf beiden Seiten zu einigen Torszenen aber zu keinem Torerfolg. Pech hatten wir bei einem Stangenpendler. Am Ende ein 0:0 Remis, der 2. Gruppenplatz und der Einzug ins kleine Finale mit dem Spiel um Platz 3.

Gegner war der Zweitplatzierte aus der Parallelgruppe, Torpedo 03. Unkonzentriert und zu verhalten konnten unsere Kids leider nur die ersten sieben Minuten mithalten. Der Gegner ließ keinen Spielaufbau zu, war körperlich überlegen und nutzte zudem jede sich bietende Chance zum Torerfolg. Am Ende eine 0:3 Niederlage und der 4. Turnierplatz.  Ein durchaus positiver Start mit vielen gelungenen Aktionen zum Jahresbeginn 2020.

 

Unser nächstes U9 Hallenturnier findet am 18.01.2020 ab 13 Uhr in der VS in Enzersfeld statt. Gastgeber ist Spillern! Das U9 Team und die Trainer freuen sich wieder auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

06.01.20, Michael Reither

Drucken E-Mail

U9 mit guten Leistungen in Korneuburg

5.Platzes (von 6 Teilnehmern) beim 'Turnier in Korneuburg: Das klingt aufs Erste einmal nicht so erfolgreich. Wer die Spiele allerdings gesehen hat, wird eine ganz andere Einschätzung dazu haben. Das Turnier war mit den zwei Wiener Vereinen Essling und NAC sowie den starken Mannschaften aus unserer nächsten Umgebung Gastgeber Korneuburg/Stetten, Stockerau und Bisamberg stark besetzt. Der Start in das Turniers war alles andere als rosig. Mit einer sehr schwachen und verhaltenen Leistung im ersten Spiel unterliegt unsere U9 mit 1:3 gegen die frech und unbeschwert aufspielende Mannschaft vom SV Stockerau. Die Trendwende aber bereits im 2. Speil gegen den NAC. Unser U9 tritt beherzt und kämpferisch auf und muss erst 20 Sekunden vor dem Ende unglücklich das 1:2 hinnehmen.

Es folgt eine weitere Steigerung im 3. Spiel gegen den Gastgeber Korneuburg/Stetten. Mit viel Spielfreude und Kombinationen kann ein klarer Sieg mit 4:1 eingefahren werden. Ähnliches Bild auch bei den letzten beiden Spielen. Im 4. Spiel macht unsere U9 dem bisher dominierenden SV Essling das Leben schwer und unterliegt in einem spannenden Match auf Augenhöhe nur knapp mit 1:2. Showdown im letzten Spiel gegen den FC Bisamberg. Mit dem Tor des Tages durch unseren Daniel geht unsere U9 mit 1:0 in Führung und kann das Spiel lange offen halten. Leider fordert das hohe Tempo und die spielerische Leistung des Gegners dann doch noch ihren Preis und man unterliegt dem Turniersieger mit 1:3.

Trotz nur eines Sieges an diesem Turniertag kann unsere U9 mit erhobenem Haupt die Halle verlassen. Einsatz und Kampfgeist stimmten jedenfalls. Und den Rest kann man trainieren. Schwer, jemanden heute herauszuheben. Es war eine tolle mannschaftliche Leistung. Bester Spieler aber heute unser Daniel mit tollen Finten, Toren und dem Tor des Tages gegen Bisamberg.

Unser nächster U9 Auftritt dann wieder im neuen Jahr. Diesmal geht’s nach Wien zum Neujahrs Hallenturnier des FCJ Alt Ottakring - 06.01.2020, 08:30. Das U9 Team und die Trainer freuen sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht das Team der U9 und das Trainerteam.

Drucken E-Mail

U9-Turnierzweite in Enzersfeld

Unser U9 Team: Coach Robert Hermanek, Daniel, Jakob S., Jakob H., Oliver, Nico, Robert, Marcus, Niklas

Gelungener Auftakt in die Hallensaison 19/20 für unsere U9: Beim ersten Hallenturnier konnte unser Team vor allem spielerisch überzeugen. Gastgeber der Veranstaltung war der SV Leobendorf und gespielt wurde in der Sporthalle der VS Enzersfeld. Es wurden fünf Spielen zu je 8 Minuten gespielt. Der Einsatz stimmte von ersten Minute an. Unser Team rund um Coach Robert Hermanek konnte vor allem spielerisch überzeugen und das obwohl das Hallentraining noch gar nicht gestartet hatte. Mit einer sehr guten Abwehrleistung wurde hinten wenig zugelassen. Vorne konnten viele Chancen herausgearbeitet und sehenswerte Tore erzielt werden. Einzig die Torausbeute klappte nicht nach Wunsch und vereitelte den einen oder anderen Sieg mehr... Am Ende stand mit einem Sieg, drei Unentschieden und nur einer Niederlage der hervorragende 2 .Platz im ersten Turnier fest. BRAVO weiter so !!!!

Nächster U9 Wettkampf in der Halle in Korneuburg am 15.12.2019, 15:00. Das U9 Team und die Trainer freuen sich auf zahlreiche Unterstützung aus dem Publikum.

Drucken E-Mail

Bittere Niederlage im letzten Herbstspiel!

Unser U9 Team des 8. MS: Jakob S., Anna, Henry, Finn, Daniel, Constantin, Jakob H, Oliver, Niklas, Robert, Marcus, Nico

Im Rückspiel gegen die NSG Korneuburg setzte es eine bittere Heimniederlage. Durch die zahlreichen Anmeldungen konnte unsere U9 sogar mit 2 Garnituren antreten. Doch der spielerische Schwung aus dem Vorspiel konnte an diesem Abend leider nicht mitgenommen werden. Vor allem in der ersten Halbzeit wurde kein Mittel gegen die laufstarken Gäste gefunden. Unser U9 Team wirke müde, dazu wurden die Fehler eiskalt ausgenutzt und so stand es bereits zur Pause 0:7!

Besser dann die zweite Halbzeit. Es gelang immer wieder Bälle zu erobern und Angriffe aufs gegnerische Tor einzuleiten. Durch gelungene Einzelleistungen konnten so vier Treffer in dieser Halbzeit erzielt werden. Leider musste dabei aber unser Tormann weitere fünf Male den Ball aus dem Netz holen. Zumindest war eine wesentliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte zu sehen. Es wartet jedenfalls viel Arbeit beim Training.     

Nicht dabei sein konnte diesmal unser Florian, der wegen einer Verletzung leider kurzfristig absagen musste. Wir wünschen ihm bei dieser Gelegenheit gute Genesung und ein baldiges Wiedersehen. Auch wenn diese Niederlage sehr schmerzt, können wir mit 3 Siegen, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen auf eine Herbstmeisterschaftsrunde mit vielen positiven Akzenten zurückblicken. Die nächsten Wettkämpfe gibt es dann in der Halle mit Spielen bei diversen Hallenurnieren. Und bis dahin…Training, Training, Training!

Michael Reither

 

 

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.