Leobendorf 3:2 "gebogen"

Eltern, Kinder und die Coaches freuten sich schon riesig auf das Duell mit dem SV Leobendorf, dasschlussendlich bis zum Ende enorm spannend sein sollte... Aber der Reihe nach: Die Jungs und das Mädl - Anna - starteten, bestens eingestellt von den Coaches Michael Reither und Robert Hermanek (Roland war dieses Mal leider mit einer Grippe außer Gefecht), sehr gut. Die ersten zehn Minuten waren sehr viel versprechend, man ließ nicht viel zu und konnte schöne Kombinationen bis zum Tor kreierem. In der 6. Minute führte die Überlegenheit zum 1:0 für das Team.
Nach etwa zehn Minuten kamen dann auch die Leobendorfer aus ihrer Deckung und es begann ein Schlagabtausch. Aber an diesen Tag sollte Torhüter Jakob S. einenbesonders  guten Tag haben! Er hielt ein ums andere Mal echt  schwierige Bälle und konnte die Mannschaft so vor einem frühzeitigen Ausgleich bewahren. In der 16. Minute dann das erlösende 2:0 und man merkte, wie sehr sich Coaches und Eltern für die Kid's freuten.

Zweite Halbzeit mitunter ein völlig anderes Spiel: Nach ein paar Wechseln änderte sich das Spielgeschehen vermehrt in unsere Richtung. Aber der erwähnt starke Jakob hielt was zu halten war und die Mannschaft im Spiel!  Doch in der 30. Minute hatte auch er keine Chance und musste hinter sich greifen - Anschlusstreffer für die Gäste. Leider war der Druck in der Phase von Leobendorf hoch  und unsere Jungs und Mädl konnten leider nicht mehr ihr Spiel aus der 1. Halbzeit aufziehen, wodurch leider nicht mal sechs Minuten später der Ausgleich fiel. Etwas unglücklich, weil sich bei einem hohen Ball auf das Tor, Verteidiger und Tormann nicht einig waren. So kullerte das Runde ins Eckige zum 2:2.

Aber die Kids gaben sich keineswegs auf und man merkte den unbedingten Siegeswillen.  In der 40. Minute die Erlösung für unsere stark spielendes Team: Nach einer schönen Kombination und einem gekonnten Abschluss das 3:2! Ein im Endeffekt verdienter, aber schwieriger Sieg gegen starke Gäste. So kann's weiter gehen! Eine starke Mannschaftsleistung und kein Aufgeben! Das Trainerteam ist auf jeden Fall sehr stolz auf alle! Der Sieg war dann die Krönung!

Nächstes Spiel der U9 ist am Donnerstag, 03.10.19, 17:30 bei der NSG Korneuburg

verfasst von Coach Robert Hermanek

Drucken E-Mail

Derby-Niederlage gg. Bisamberg

Bei englischen Verhältnissen und Dauerregen konnten unsere Kids der U9 mit der spielstarken Truppe vom FC Bisamberg nicht wirklich über einen längeren Zeitraum mithalten und verloren glatt. Die ersten zehn Minuten hielten die Kids noch gut dagegen. Danach folgten schwache 15 Minuten und durch individuelle Fehler musste zur Pause ein 0:6 Rückstand verzeichnet werden. Halbzeit zwei dann um einiges besser und es gelang sogar noch der Ehrentreffer zum Endstand von 1:8.

Bisamberg verfügt über eine sehr homogene U9 Truppe mit Spielern aus dem LAZ und ist sicher einer der Favoriten in dieser Gruppe. Alles in allem trotzdem eine ordentliche Vorstellung mit vielen Lichtblicken und tollen Einzelleistungen. Besonderen Applaus für Anna, unserem einzigen Mädchen in der Truppe, die mit einer super Leistung aufwartete!

SpielerInnen: Anna W., Nico G., Florian J., Oliver K., Daniel R., Robert K., Constantin F, Jackob H., Marcus S.

Nächstes Spiel der U9 ist am Dienstag, 17.09.19 um 18:00 daheim gegen Leobendorf.

verfasst von Michael Reither

Drucken E-Mail

Top-Start in die Saison: 14:4 gg. SV Stockerau

Gleich im ersten Heimspiel der neuen Meisterschaft konnten die Kids um die Coaches Robert Hermanek, Roland Grillmayer und Michael Reither mit einem 14:4 Heimsieg gegen den SV Stockerau ihre Qualitäten zeigen und ein eindeutiges zeichen setzen. Mit viel Spielfreude, Einsatz und guten Kombinationen führte die U9 bereits in der ersten Halbzeit glatt mit 9:1.

In der zweiten Halbzeit wurden dann vom Trainerteam kräftig die Positionen gewechselt und einiges Neues ausprobiert. Am Ende konnte das Spiel mit klaren 14:4 bejubelt werden. Top-Leistung und Top-Start in die Saison! Auch an Marcel ein großes Dankeschön, für das kurzfristige Einspringen als Schiedsrichter. Und natürlich herzliche Gratulation an unsere U9 und an das engagierte Trainerteam!

Kader: Anna W., Nico G., Florian J., Oliver K., Daniel R., Jakob S., Robert K. Constantin F, Jackob H.

Nächstes Spiel der U9 ist am kommenden Samstag, 07.09.19 um 10:30 beim FC Bisamberg. Fans sind zu diesem Derby natürlich herzlichst willkommen!

LE, 01.09.19, MR.

Drucken E-Mail

Jahrhundert-Turnier: Viel Spielfreude und 2. Platz

Zweiter Test für unsere U9 im 6+1 Format und ein hervorragender zweiter Platz beim nationalen U9 Turnier im Rahmen des Jahrhundertfestes des SV Langenzersdorf. Gegen den klar dominierenden und späteren Turniersieger FC Klosterneuburg war im Eröffnungsspiel kein Kraut gewachsen und unsere Eleven verlor en das Spiel klar mit 0:5. Doch schon im zweiten Match konnten die Kids ins Spiel finden. Mit einem 1:0 gegen den SV Leobendorf wurde das zweite Spiel knapp gewonnen und zudem die Spielfreude gefunden. Mit Kombinationsspiel und schönen Toren konnte beim Spiel 3 gegen den SV Sierndorf mit 5:1 die nächsten 3 Punkte „eingefahren“ werden. Spiel 4 gegen den ATSV Deutsch Wagram war ein umkämpftes Match. Unsere Kids  ließen aber keinen Gegentreffer zu und gewannen die Partie mit 2:0. Das Abschlussspiel gegen die NSG Korneuburg/Stetten endete mit einer gerechten Punkteteilung 2:2.

Kader: Anna W., Nico G., Florian J., Oliver K., Daniel R., Jakob S., Niklas H., Leon H., Robert K. Constantin F.

Am Ende stand der zweite Platz mit drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage. Zudem wurde noch eine positive Tordifferenz erspielt. Und das feierten natürlich dann Eltern und die Betreuer Michael Reither und Robert Hermanek am darauffolgenden 100 Jahre SV Langenzersdorf Jubiläumsfest gebührend...

Viele positive Akzente für den Saisonstart am kommenden Sonntag, 01.09.19, gegen den SV Stockerau ab 09:30 am völlig neu gestalteten Sportplatz des SV Langenzersdorf.

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.