Mit der „Dampflok“ zur Topplatzierung - 2. und 4. Platz in Enzersfeld

Unsere beiden U9 Teams: TR Robert Hermanek, Michael Reither, Langenzersdorf A: Oliver, Marcus, Nico., Bruno, Daniel, Robert. Langenzersdorf B: Anna, Jakob S., Niklas, Liam, Finn, Henri

Erstmals konnten wir mit der U9 mit gleich zwei Mannschaften an einem Turnier teilnehmen! Unsere Kids zeigten dabei eine ebenso tolle Leistung wie beim letzten Turnier in Wien. Trainer Robert Hermanek stellte zwei Mannschaften zusammen, die mit Laufe des Turniers für einige Überraschungen sorgten.

Doch eines nach dem anderen und erstmal zum Team A: Gleich zu Beginn kommt es zu einem packenden Schlagabtausch gegen den späteren Turniersieger SV Leobendorf. Ein 1:3 Rückstand konnte noch ausgeglichen werden und erst in der letzten Minute musste sich das Team mit 3:4 geschlagen geben. Im Spiel zwei folgte eine Glanzvorstellung gegen SV Sierndorf. Mit wirklich sehenswerten Kombinationen und Toren wurde das Spiel ganz klar mit 8:0 gewonnen. Mit einer ebenso guten Vorstellung im Spiel drei kann in einem sehr spannenden Spiel der FC Klosterneuburg mit 3:2 bezwungen werden. Der Showdown dann im letzten Spiel gegen das eigene B Team. Doch dazu später.

Unser U9 B-Team musste sich zwar im ersten Spiel gegen den SV Leobendorf mit 4:0 geschlagen geben, konnte dabei jedoch selbst einige Torchancen herausarbeiten. Mit viel Kampfeinsatz im zweiten Spiel zog das Team allerdings knapp mit 0:1 gegen den FC Klosterneuburg den Kürzeren. Doch dann der erste Sieg im 3. Spiel. Mit einer erfrischenden und herzhaften Vorstellung gegen den SV Sierndorf gelingt unserem Finn ein sehenswertes Tor zum 1:0 Endstand! Der Showdown dann im letzten Spiel im direkten Duell unserer beiden U9 Teams bei einer tollen Stimmung in der Halle. Das Spiel ist sehr ausgeglichen und das Team A geht schließlich mit 1:0 in Führung. Doch das Team B steckt nicht auf. Unermüdlich läuft und kämpft die Truppe. Allen voran unser Henri, der sich dafür den Spitznamen „Dampflok“ einheimst. Und als Belohnung gelingt dann sogar noch der Ausgleichstreffer zum gerechten 1:1 Endstand.

Mit einem 2. und 4. Platz bei diesem Hallenauftritt machte die Siegerehrung natürlich besonders viel Freude. Und gefeiert wurde natürlich wieder gemeinsam. Eine tolle Vorstellung unserer U9, die viel Freude auf die nächsten Aufgaben macht. Weiter zum nächsten Vergleich geht’s schon kommenden Sonntag, 26. Januar 2020 beim Hallenturnier in Korneuburg in der Guggenbergerhalle. Anpfiff ist um 11:00.Das U9 Team und die Trainer freuen sich wieder auf zahlreiche und vor allem wieder so lautstarke Unterstützung wie diesmal!

LE, 19.01.2020, mr

Drucken