Sturm über WAF Brigittenau!

Unser U9-Team bei WAF Brigittenau: Marcus, Oliver, Constantin, Robert, Daniel, Jakob S, Liam, Ben, Niklas, Nico, TR Robert Hermanek, Michael Reither

Schwierige Bedingungen für die beiden Mannschaften beim Freundschaftsspiel gegen WAF Brigittenau am Platz in Wien. Immer wieder zogen heftige Windböen über das Sportgelände. Doch stürmisch sollte auch unsere U9 heute spielen. Von Anfang an ließen unsere Kids klar erkennen, wer heute das Spiel beherrschen sollte. Unsere Sturmreihen spielten sich förmlich im Minutentakt Chancen heraus und erzielten Treffer um Treffer. Halbzeitstand 12:0 für SVLE.

Gleiche Tonart im zweiten Durchgang. Mit Kombinationsfussball nach vorne, einer sicheren Abwehr hinten und einer tollen Tormannleistung fällt weiterhin Tor um Tor. Endstand 24!:1 für SVLE. Die Kids hatten sichtlich Freude heute und haben sich den Torreigen nach den letzten weniger torreichen Turnieren redlich verdient. Vieles aus den Hallentrainings konnte umgesetzt werden und besonders erfreulich waren einige technische Extraeinlagen.

Nächster Leistungstest ist am 1.3.2020 beim Football School Winterturnier im BSG Erdberg. Anpfiff ist um 14:00. Das U9- und das Trainerteam freut sich über zahlreiche Unterstützung.

LE, 23.02.2020, mr

Drucken E-Mail

In Stockerau das Glück nicht auf unserer Seite!

Unser U9-Team: Marcus, Oliver, Constantin, Jakob H, Bruno, Robert, Daniel, Jakob S; Robert Hermanek, Michael Reither

Hochmotiviert und frisch aus den Ferien tritt unsere U9 bei der 4. Stockerauer Wintertrophy, dem sehr gut besetzten Turnier in der Sporthalle „Alte Au“, an. In einer sehr ausgeglichenen Gruppe waren die Hoffnungen zu einer Topplatzierung im Rückblick auf die Ergebnisse der letzten Turniere entsprechend hoch. Doch das nötige Glück schien an diesem Sonntag nicht auf der Seite unseres U9-Teams zu sein.

Dabei gelingt ein guter Start im Eröffnungsspiel gegen den SV Dinamo Helfort. Unser Team geht rasch in Führung und hält das Spiel über einen langen Zeitraum offen. Leider verpassen die Kids den Vorsprung aus den sich bietenden Chancen auszubauen und müssen schlussendlich noch den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Ähnliches Bild auch im 2. Spiel gegen die NSG SV Sierndorf/FC Stockerau. Unser Team dominiert die Partie spielerisch, lässt defensiv nicht viel zu und kombiniert nach vorne. Bloß Tor sollte keines gelingen - Endstand 0:0. Im Spiel 3 der Vorrunde gegen WAF Brigittenau schmeißen unsere Kids noch einmal alles nach vorne. Mit einem Sieg wäre sogar noch eine Platzierung unter den Top 4 möglich. Mit viel Kampfgeist und schnellem Umschaltspiel nach vorne können einige Hochkaräter herausgespielt werden. Doch es ist wie verhext - das Runde will einfach nicht ins Eckige an diesem Tag und am Ende muss auch noch die erste Niederlage mit 0:1 hingenommen werden. Im abschließenden Spiel um Platz 7 und 8 gegen den SV Leobendorf ist die Torsperre dann endlich vorbei und es gelingen drei schön herausgespielte Tore. Die Partie geht aber schlussendlich mit 4:3 an unsere Sportfreunde aus Leobendorf und es bleibt unserer U9 am Ende der 8. Platz im Turnier.  

Sicherlich haben sich auch die krankheitsbedingten Ausfälle und der damit verbundene Trainingsrückstand der letzten Wochen sichtlich bemerkbar gemacht. Hinzu kommt, dass unser U9-Team mit nur einem Wechselspieler in der sehr großen Halle in Stockerau viel Kraft und Energie aufbringen musste. Doch keineswegs ein Grund die Köpfe hängen zu lassen. Vor allem im Spiel nach vorne haben wir viel Positives gesehen. Und wie wir alle wissen, gibt einfach Tage im Fußball wo der Wurm drin ist und das kann beim nächsten Mal ja wieder ganz anders ausschauen.

LE, 09.02.2020, mr

Drucken E-Mail

Voller Einsatz in Korneuburg

 

Unser U9-Team mit den jüngsten Fans: TR Robert Hermanek, Michael Reither; Jakob K., Liam, Marcus, Anna K., Florian, Bruno, Nklas, Oliver, Nico

Aufgrund vieler krankheitsbedingter Ausfälle musste die U9 diesmal auf alle verfügbaren Kräfte zurückgreifen und konnte mit einer tollen Leistung beim Turnier in Korneuburg aufzeigen. Erstmals mit dabei Jakob K, aus der U10 bekamen wir Unterstützung von unserer Anna K.. und sogar Florian unterbrach sein Sonntagsprogramm und sprang kurzfristig ein. An der Linie unterstütze unser Daniel, der leider wegen einer hartnäckigen Krankheit in den letzten Tagen heute auch nicht spielen konnte.

Gleich von Beginn an stimmte die Einstellung. Im ersten Spiel gegen Korneuburg/Stetten konnte lange ein 1:0 gehalten werden. Leider wurden die sich bietenden Chancen nicht verwertet und die Truppe musste erst kurz vor dem Ende den Gegentreffer zum 1:1 hinnehmen. Souveräner 3:0 Sieg dann im 2. Spiel gegen Göllersdorf. Mit einer starken Abwehrleistung und schlagkräftigen Stürmern war das Spiel eine klare Sache. Viele Toraktionen im Spiel 3 gegen den späteren Turniersieger ASV 13, die leider ungenützt bleiben. Am Ende doch eine heiß umkämpfte 0:2 Niederlage. Mit einem weiteren 2:0 Sieg gegen Sierndorf bestand zum letzten Spiel sogar noch die Möglichkeit auf Platz drei im Turnier. Voraussetzung dafür war allerdings ein Sieg gegen Leobendorf. Hochmotiviert gingen unsere Kids ins Rennen. Leider konnten aber gerade im letzten Spiel nicht all jene positiven Akzente aus den Vorspielen abgerufen werden. Zwar gelang aus einem sehenswert Angriff ein toller Treffer, doch die Partie ging am Ende klar mit 1:3 an unsere Leobendorfer Sportfreunde.

Schlussendlich aber dennoch der hervorragende 4. Platz im Turnier und viel Erfahrung für das Team. Wer weiß, was heute mit der vollzähligen Truppe möglich gewesen wäre...? Das soll aber keineswegs die super Leistung unserer heutigen Akteure schmälern, die sichtlich alles aus sich heraus geholt haben. Weiter so – wir sind richtig stolz auf Euch!

Nächstes Turnier unserer U9 am Sonntag, 9. Februar 2020 bei der 4. Stockerauer Winter Trophy 2020 in der Sporthalle Alte Au. Anpfiff ist bereits um 08:30. Die U9 und das Trainerteam freuen sich wieder auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

LE, 26.01.2020, mr

Drucken E-Mail

Mit der „Dampflok“ zur Topplatzierung - 2. und 4. Platz in Enzersfeld

Unsere beiden U9 Teams: TR Robert Hermanek, Michael Reither, Langenzersdorf A: Oliver, Marcus, Nico., Bruno, Daniel, Robert. Langenzersdorf B: Anna, Jakob S., Niklas, Liam, Finn, Henri

Erstmals konnten wir mit der U9 mit gleich zwei Mannschaften an einem Turnier teilnehmen! Unsere Kids zeigten dabei eine ebenso tolle Leistung wie beim letzten Turnier in Wien. Trainer Robert Hermanek stellte zwei Mannschaften zusammen, die mit Laufe des Turniers für einige Überraschungen sorgten.

Doch eines nach dem anderen und erstmal zum Team A: Gleich zu Beginn kommt es zu einem packenden Schlagabtausch gegen den späteren Turniersieger SV Leobendorf. Ein 1:3 Rückstand konnte noch ausgeglichen werden und erst in der letzten Minute musste sich das Team mit 3:4 geschlagen geben. Im Spiel zwei folgte eine Glanzvorstellung gegen SV Sierndorf. Mit wirklich sehenswerten Kombinationen und Toren wurde das Spiel ganz klar mit 8:0 gewonnen. Mit einer ebenso guten Vorstellung im Spiel drei kann in einem sehr spannenden Spiel der FC Klosterneuburg mit 3:2 bezwungen werden. Der Showdown dann im letzten Spiel gegen das eigene B Team. Doch dazu später.

Unser U9 B-Team musste sich zwar im ersten Spiel gegen den SV Leobendorf mit 4:0 geschlagen geben, konnte dabei jedoch selbst einige Torchancen herausarbeiten. Mit viel Kampfeinsatz im zweiten Spiel zog das Team allerdings knapp mit 0:1 gegen den FC Klosterneuburg den Kürzeren. Doch dann der erste Sieg im 3. Spiel. Mit einer erfrischenden und herzhaften Vorstellung gegen den SV Sierndorf gelingt unserem Finn ein sehenswertes Tor zum 1:0 Endstand! Der Showdown dann im letzten Spiel im direkten Duell unserer beiden U9 Teams bei einer tollen Stimmung in der Halle. Das Spiel ist sehr ausgeglichen und das Team A geht schließlich mit 1:0 in Führung. Doch das Team B steckt nicht auf. Unermüdlich läuft und kämpft die Truppe. Allen voran unser Henri, der sich dafür den Spitznamen „Dampflok“ einheimst. Und als Belohnung gelingt dann sogar noch der Ausgleichstreffer zum gerechten 1:1 Endstand.

Mit einem 2. und 4. Platz bei diesem Hallenauftritt machte die Siegerehrung natürlich besonders viel Freude. Und gefeiert wurde natürlich wieder gemeinsam. Eine tolle Vorstellung unserer U9, die viel Freude auf die nächsten Aufgaben macht. Weiter zum nächsten Vergleich geht’s schon kommenden Sonntag, 26. Januar 2020 beim Hallenturnier in Korneuburg in der Guggenbergerhalle. Anpfiff ist um 11:00.Das U9 Team und die Trainer freuen sich wieder auf zahlreiche und vor allem wieder so lautstarke Unterstützung wie diesmal!

LE, 19.01.2020, mr

Drucken E-Mail

Starke Performance in Wien

Unser heutiges U9 Team: Robert H.(TR), Oliver, Lucas, Marcus, Jakob S., Bruno, Niklas, Daniel, Robert, Jakob H., Nico

Zum Auftakt der Hallensaison im Jahr 2020 war unsere U9 zu Gast beim Neujahrsturnier des FCJ-Alt-Ottakring in Wien. Nach der Ferienpause ging es dabei in erster Linie wieder das Spiel in der Mannschaft zu finden. Und das gelang doch sehr gut. Als einzige „Nicht-Wiener“-Mannschaft in einem starken Turnier.

Gleich im ersten Spiel gegen den FAC ging es voll zur Sache. Die ersten 6 Minuten konnte unsere U9 mit dem spielerisch und technisch starken Gegner noch mithalten. Leider fanden wir aber im gesamten Spiel kein Rezept, den FAC in Bedrängnis zu bringen. Es wurden auch kaum Torchancen herausgearbeitet und so ging die Partie mit 0:3 verloren. Positiv war der kämpferische Einsatz und einige tolle Torparaden von unserem Niklas, der eine höhere Niederlage vereitelte.

Im 2. Spiel gegen den FC Mariahilf aber ein komplett anderer Spielverlauf. Unser U9 gab eindeutig den Ton an. Unsere frech aufspielenden Kids konnten mit kämpferischem Einsatz und guten Kombinationen viele Torchancen herausarbeiten und wurden am Ende mit ein 4:0 Sieg dafür belohnt. Stark umkämpft das 3. Spiel gegen den ASK Erlaa. In einer sehr ausgeglichenen Partie kam es auf beiden Seiten zu einigen Torszenen aber zu keinem Torerfolg. Pech hatten wir bei einem Stangenpendler. Am Ende ein 0:0 Remis, der 2. Gruppenplatz und der Einzug ins kleine Finale mit dem Spiel um Platz 3.

Gegner war der Zweitplatzierte aus der Parallelgruppe, Torpedo 03. Unkonzentriert und zu verhalten konnten unsere Kids leider nur die ersten sieben Minuten mithalten. Der Gegner ließ keinen Spielaufbau zu, war körperlich überlegen und nutzte zudem jede sich bietende Chance zum Torerfolg. Am Ende eine 0:3 Niederlage und der 4. Turnierplatz.  Ein durchaus positiver Start mit vielen gelungenen Aktionen zum Jahresbeginn 2020.

 

Unser nächstes U9 Hallenturnier findet am 18.01.2020 ab 13 Uhr in der VS in Enzersfeld statt. Gastgeber ist Spillern! Das U9 Team und die Trainer freuen sich wieder auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

06.01.20, Michael Reither

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.