Klare Pleite in Leitzersdorf

Am 19. Oktober traf unsere U11 in der 8. Runde der JHG Nordwest U11 A auswärts auf NSG Leitzersdorf U11. Für unser Team endete das Spiel leider in einer deutlichen 6:2 (3:1) Niederlage.

Der Spielverlauf im Detail:
Louis Creighton erzielt in Minute 7 mit seinem Treffer die 1:0 Führung für NSG Leitzersdorf U11.
Langenzersdorf gleicht in der 8. Minute durch Mostafa El Askari zum 1:1 aus.
NSG Leitzersdorf U11 geht in der 13. Spielminute durch Julian Binder mit 2:1 in Führung.
Julian Binder baut den Vorsprung von NSG Leitzersdorf U11 weiter aus. 3:1 lautet der neue Spielstand nach 24 gespielten Minuten.
Nach 39 Spielminuten baut NSG Leitzersdorf U11den Vorsprung auf 3 Tore aus.
NSG Leitzersdorf U11 kann in Minute 58 die Führung durch ein Tor von Matthias Schlaghuberauf 5:1 weiter ausbauen.
NSG Leitzersdorf U11 kann in Minute 59 die Führung durch ein Tor von Matthias Schwarz auf 6:1 weiter ausbauen.
Cubias Ramon Diaz-Wagner verkürzt in Minute 60 den Vorsprung von NSG Leitzersdorf U11 auf Langenzersdorf auf 6:2.
Fazit & Tabellensituation: 
Mit der Niederlage gegen NSG Leitzersdorf U11rutschen wir in der Tabelle zurück auf Platz 6. Die Ergebnisse unsere direkten Tabellen-Konkurrenz:
NSG Obritz U11 - NSG Gaubitsch U11 3:0 (0:0)
NSG Leitzersdorf U11 verbesserte sich in dieser Runde auf Platz 4. Sie liegen damit nun vor unserer Mannschaft. NSG Obritz U11 verbesserte sich in dieser Runde auf Platz 5. Sie liegen damit nun vor unserer Mannschaft.

NSG Leitzersdorf U11 - Langenzersdorf 6:2 (3:1)


Samstag, 19. Oktober 2019, Leitzersdorf, 50 Zuseher, SR Ewald Riegler

Tore: 
1:0 Louis Creighton (7.)
1:1 Mostafa El Askari (8.)
2:1 Julian Binder (13.)
3:1 Julian Binder (24.)
4:1 Julian Binder (39.)
5:1 Matthias Schlaghuber (58.)
6:1 Matthias Schwarz (59.)
6:2 Cubias Ramon Diaz-Wagner (60.)

NSG Leitzersdorf U11: L. SchmöllerlL. ReichJ. BinderL. CreightonM. SchlaghuberM. Schwarz(17. J. Trummer), P. SchlaghuberL. GraflV. PlazottaL. Trabauer 
Trainer: Jürgen Hornyak

Langenzersdorf: O. Renner - E. Sedlak - Y. El Askari - L. Pock - D. EdlerM. El AskariC. Diaz-Wagner - A. Begzadic - E. AssadL. Willinger 
Trainer: Winfried Neubauer

Drucken E-Mail

Obritz mit 7:1 in die Schranken gewiesen

Im Hinspiel noch mit 1:4 unterlegen, gewann unsere U11 kürzlich zu Hause gegen die NSG Obritz glatt mit 7:1. Verstärkt durch drei eigentliche U12-Spieler (Kiara stoppte den Angriffsdrang der Gäste rechts, Vinzenz, der Goalie der U12, spielte den letzten Mann und Dominik Schneider verstärkte den Sturm), die aufgrund von einigen Ausfällen dieses Mal aushalfen, war es eine eindeutige Angelegenheit für die Winni-Schützlinge. Schon in der dritten Minute knallte Dominik die Kugel von links unhaltbar ins lange Eck. Yosef machte es ihm - diesmal von rechts - in der 8. Minute nach und abermals Dominik sorgte in der 15. und 27. Minute nicht nur für seinen Tripplepack, sondern auch für die hochverdiente 4:0 Führung zur Pause. Vinzenz in ungewohnter Position, putzte weg, was zu erledigen war und konnte auch so manches Mal von hinten das Spiel aufbauen und beschleunigen.

Ado, der in der ersten Halbzeit noch etwas verhalten wirkte, lies sich zum Start in den zweiten Abschied nicht lumpen und steuerte gleich (42. und 44. Spielminute) einen Doppelpack zur 6:0-Führung bei. In der 54. Minute entschied sich Vinzenz als letzter Mann für den falschen Haken (zum Tor hin!) und der kleine Felix Leczek wusste gar nicht, wie er dabei das Ehrentor erzielt hatte... Dominik, der noch einige Chancen mehr hatte, stellte schließlich mit seinem vierten Tor den alten Abstand wieder her. Nach dem Abpfiff ging es fröhlich zu in der Kabine. Schließlich konnte unsere U11 durch diesen klaren Erfolg nicht nur den rote Laterne abgeben, sondern sich gleich um zwei Plätze in der Tabelle verbessern und sowohl Obritz als auch Leitzersdorf überholen! Mit den U12-Kickern als Turbo wuchsen auch die eigentlichen U11-Spieler in ihre Rollen gut hinein. Etwa Torhüter Oskar, der Kleinste in Team: Er wuchs ein ums andere Mal über sich hinaus und hielt, was zu halten war! Aber auch Ferdi, Emil, Mohamed und Elias erledigten ihre Sachen ordentlich.

Drucken E-Mail

U11 unterliegt Stockerau SV 1:12 (0:7

Am 1. Oktober traf unsere U11 in der 5. Runde der JHG Nordwest U11 A zuhause auf Stockerau SV. Für unser Team endete das Spiel leider in einer deutlichen 1:12 (0:7) Niederlage.

Der Spielverlauf im Detail:
Stockerau SV geht in der 4. Spielminute durch Tarik Klicic mit 0:1 in Führung.
Durch den Treffer von Samuel Engel in Minute 9 kann Stockerau SV den Vorsprung weiter ausbauen.
Samuel Engel baut den Vorsprung von Stockerau SV weiter aus. 0:3 lautet der neue Spielstand nach 10 gespielten Minuten.
Durch den Treffer von Konstantin Krückel in Minute 19 kann Stockerau SV den Vorsprung weiter ausbauen.
Stockerau SV behauptet in der 24 Minute die Führung klar für sich. Das 0:5 erzielt Moritz Egger.
Moritz Egger baut den Vorsprung von Stockerau SV weiter aus. 0:6 lautet der neue Spielstand nach 27 gespielten Minuten.
Samuel Engel baut den Vorsprung von Stockerau SV weiter aus. 0:7 lautet der neue Spielstand nach 29 gespielten Minuten.
Dominik Schneider verkleinert den Rückstand in der 42 Minute auf 1:7.
Durch den Treffer von Samuel Engel in Minute 45 kann Stockerau SV den Vorsprung weiter ausbauen.
Stockerau SV behauptet in der 50 Minute die Führung klar für sich. Das 1:9 erzielt Konstantin Krückel.
Stockerau SV kann in Minute 55 die Führung durch ein Tor von Samuel Engel auf 1:10 weiter ausbauen.
Stockerau SV behauptet in der 60 Minute die Führung klar für sich. Das 1:12 erzielt Samuel Engel.
Stockerau SV kann in Minute 60 die Führung durch ein Tor von Moritz Egger auf 1:11 weiter ausbauen.
Fazit & Tabellensituation:
Mit der Niederlage gegen Stockerau SV konnten wir unseren 5. Tabellenplatz leider nicht halten, unser Team rutscht auf Platz 6 ab. Die Ergebnisse unserer direkten Konkurrenten:
* NSG Obritz U11 verlor gegen NSG Leitzersdorf U11 1:4 (0:2)
* NSG Gaubitsch U11 verlor gegen Ernstbrunn 2:5 (0:4)
NSG Leitzersdorf U11 liegt nach diesem Spieltag nun vor unserem Team auf Platz 3.

Langenzersdorf - Stockerau SV 1:12 (0:7)

Dienstag, 01. Oktober 2019, Langenzersdorf, 20 Zuseher, SR Hermann Riedl

Tore:
0:1 Tarik Klicic (4.)
0:2 Samuel Engel (9.)
0:3 Samuel Engel (10.)
0:4 Konstantin Krückel (19.)
0:5 Moritz Egger (24.)
0:6 Moritz Egger (27.)
0:7 Samuel Engel (29.)
1:7 Dominik Schneider (42.)
1:8 Samuel Engel (45.)
1:9 Konstantin Krückel (50.)
1:10 Samuel Engel (55.)
1:11 Moritz Egger (60.)
1:12 Samuel Engel (60.)

Langenzersdorf: L. Küttner - O. Renner (15. E. Piletta) - F. Lukas (20. L. Willinger), Y. El Askari, D. Edler (15. L. Pock), M. El Askari - A. Begzadic - E. Assad (17. C. Diaz-Wagner), D. Schneider
Trainer: Winfried Neubauer

Stockerau SV: L. Baucek, A. Maxhuni, A. Mekyna (HZ. L. Hengelmüller), M. Egger, F. Striok, S. Brestovac (15. J. Richter), K. Krückel, S. Engel, T. Klicic (15. F. Hengelmüller)
Trainer: Goran Popic

Drucken E-Mail

U11 unterliegt NSG Gaubitsch U11 auswärts 4:1 (2:0)

Unsere U11 traf am 5. Oktober in der 6. Runde der JHG Nordwest U11 A auswärts auf NSG Gaubitsch U11. Für unser Team gab es in diesem Spiel aber leider nichts zu holen, es setzte eine klare 4:1 (2:0) Niederlage.

Der Spielverlauf im Detail:
Oliver Nölscher erzielt in Minute 25 mit seinem Treffer die 1:0 Führung für NSG Gaubitsch U11.
NSG Gaubitsch U11 kann in Minute 29 die Führung durch ein Tor von Ehsan Idokhel auf 2:0 weiter ausbauen.
Nach 33 Minuten lässt Torschütze Yosef El Askari den Vorsprung von NSG Gaubitsch U11 auf 2:1 schrumpfen.
Jonas Hartmann baut den Vorsprung von NSG Gaubitsch U11 weiter aus. 3:1 lautet der neue Spielstand nach 40 gespielten Minuten.
Durch den Treffer von Oliver Nölscher in Minute 50 kann NSG Gaubitsch U11 den Vorsprung weiter ausbauen.
Fazit & Tabellensituation:
Mit der Niederlage gegen NSG Gaubitsch U11 konnten wir unseren 6. Tabellenplatz halten. Die Ergebnisse unserer direkten Konkurrenten:
* Stockerau SV siegte gegen NSG Leitzersdorf U11 6:3 (4:1)
* NSG Obritz U11 verlor gegen Ernstbrunn 2:10 (1:2)

NSG Gaubitsch U11 - Langenzersdorf 4:1 (2:0)

Samstag, 05. Oktober 2019, Gaubitsch, 20 Zuseher, SR Josef Gastner

Tore:
1:0 Oliver Nölscher (25.)
2:0 Ehsan Idokhel (29.)
2:1 Yosef El Askari (33.)
3:1 Jonas Hartmann (40.)
4:1 Oliver Nölscher (50.)

NSG Gaubitsch U11: E. Molik, M. Dorn (11. A. Bernold), O. Nölscher, F. Petzina, F. Kaudela, R. Bergauer (22. M. Boigner), E. Idokhel, J. Hartmann (15. L. Szigeti), G. Uhl
Trainer: Wolfgang Berger

Langenzersdorf: L. Küttner (25. P. Kriz) - E. Sedlak - F. Lukas (22. E. Assad), Y. El Askari, D. Edler, M. El Askari, C. Diaz-Wagner (8. M. Krapfenbauer) - A. Begzadic - P. Maska
Trainer: Winfried Neubauer

Drucken E-Mail

Turniersieg knapp verpasst

Foto: U9 und U10 in Leitzersdorf

Sehr erfolgreich war unsere U10 beim Turnier in Leitzersdorf. Parallel zur U9 kickten die Schützlinge von Winni Neubauer gegen Spillern, Hollabrunn und die NSG Großmugl-Leitzersdorf. Mit vier Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage sowie 13 erzielten Toren schafften sie den hervorragenden zweiten Platz und verfehlten nur hauchdünn den Turniersieg. Gratulation

Neu im Betreuerteam von U9 bzw. U10 ist Robert Hermanek. Herzlich willkommen "Robsch"!!

Drucken E-Mail


Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.