aktuellste Meldung

100 Jahre SVLE

Das große Jahrhundert-Wochenende des SV Langenzersdorf 1919 steht vor der Tür. Fast auf den Gründungstag genau (es war der 29.8.1919), feiert der Langenzersdorfer Fußballverein sein großes Fest und viel Neues im Jahrhundert-Jahr des SVLE.


Update

gelungener Saisonstart

Das Auswärtsspiel gegen Würnitz am Sonntag bescherte uns einen 4:3 Sieg in letzter Minute. Die Reserve musste sich knapp geschlagen geben.

2019/20 Spielbericht Würnitz

Next

Erstes Heimspiel

Am Freitag vor unserem Jahrhundert Wochenende bestreiten wir wie gewohnt ab 17:30 die Reserve und ab 19:45 die Kampfmannschaft das erste Heimspiel in der neun Saison.


Spielbericht Stetteldorf

 

26. Runde, Freitag 07.06.2019  

                                     

SV Stetteldorf : SVLE 4:4 (1:3)  

Schiedsrichter:  Weber

Aufstellung:Hofstätter, Schmiedl, Voith, Bagyura, Nowak, Haimerl, Dollecal R., König, Rainer, Wilfinger,Haller

Tore:  1:0  D. Schöllenbauer  9‘, 1:1 und 1:2 Rainer  27‘/36‘, 1:3  Haller'  40‘;2:3  D. Schöllenb.  52‘, 3:3  Pegler  64‘, 4:3  D. Schöllenb.82‘, 4:4 Schmiedl 85‘.

Ersatz:  Jovanovic; Dollecal A., Jany, Kroiss, Schindelböck.

Tausch: Dollecal A. für Bagyura 23', Schindelböck f. Wilfinger 75‘, Kroiss f. Dollecal R. 79'.

Gelb:Rainer, Voith.

Beide Teams forcieren die Offensive, im letzten Spiel gibt es nichts zu verlieren, und bald steht es 1:0, Schöllenbauer trifft den Ball aus 22m genau ins Eck und überrascht den LE-Goalie. Die Partie ist ausgeglichen aber LE ist effizienter, zuerst bekommt Rainer nach einem abgewehrten Ball seine Chance und trifft zum Ausgleich, etwas später schließt er eine schöne Aktion von Haller über König zu ihm ab – 1:2. Doch auch die Gastgeber haben ihre Chancen, doch ist jedesmal noch ein Bein eines LE-Verteidigers im Weg. Knapp vor der Pause erkämpft sich Haller den Ball, nimmt sich am Sechzehner ein Herz und erzielt das 1:3, zugleich der Pausenstand. 

Die 1.te Chance hat LE, Nowak auf Rainer, der trifft aus 5m nur die Innenstange. Dann gibt es ein Gastgeschenk, Hofstätter macht einen schlechten Abschlag, den Schöllenbauer freistehend annimmt und den Anschlusstreffer erzielen kann. In der abwechslungsreichen Partie gibt es Chancen für beide Teams, diesmal sind die Heimischen dran, nach einem Eckball bekommt die LE-Abwehr den Ball nicht weg und Pegler spitzelt den Ball unhaltbar ins lange Eck – 3:3. Die Offensivbemühungen halten an, und nach einer guten Flanke setzt abermals Schöllenbauer den Ball, diesmal per Kopf, ins Netz von LE. Doch das sehenswerte Match ist nicht entschieden, nach einem Freistoß erläuft Schmiedl den Ball und hebt ihn volley über Ehn hinweg zum erneuten Ausgleich.  In diesem Match wäre jedes Ergebnis möglich gewesen, das Remis ist aber gerecht, bestätigt den Lauf von LE im Frühjahr: viele Tore geschossen, aber zu viele bekommen.

 

 

Reserve Stetteldorf : SVLE      1:7   (1:3)

Tore LE:  Jovanovic 3x, Dollecal A. 2x, Schindelböck, Eigentor.

Aufstellung: Jovanovic, Ahamadu, Fitzi M., Korp, Meißner, Soleimankhel, Dollecal A., Daschl, Schindelböck, Fitzi B., Zoncsits.

Tausch:, Stempfer, Fischer, Kroiss.                         

LE spielt gut und geht durch 2 sehenswerte Tore von Dollecal A. in Führung, bis zur Halbzeit halten die Gastgeber noch mit und das Ergebnis in Grenzen. Die Chancen für LE werden Hälfte 2 noch mehr und klarer, der zum Stürmer umfunktionierte Jovanovic trifft mehrmals und trägt zum hohen Sieg maßgeblich bei. Das bedeutet für die Reserve zumindest einmal den Vize-Meistertitel – eine starke Leistung!

 

Drucken E-Mail



Kontakt

Sportverein Langenzersdorf
Klosterneuburgerstrasse 21-23
A-2103 Langenzersdorf


Mail an den Verein

 

Urheberhinweis

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von SV Langenzersdorf in jeglicher Form auf jedem Medium verboten.


Der SV Langenzersdorf ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites.